Samstag, 6. Juni 2015

DIY: Waschbetonplatten verschönern

Wir haben zum Teil sehr großflächige Beete. Da braucht man den ein oder anderen Trittstein, über den man das Beet durchqueren kann. Ich war ganz schön überrascht, was Steine jeglicher Art im Baumarkt so kosten. Die günstigste Variante sind immer noch Waschbetonplatten für 1 bis 2 Euro pro Platte. Davon lagen auch schon einige in den Beeten. Ehrlich gesagt: Es gibt Schöneres. Also habe ich mir bei Ebay günstige Fliesen bestellt und die Waschbetonplatten kurzerhand verschönert.
 



Für den Außenbereich sollten die Fliesen frostfest sein, aber noch wichtiger ist es, dass Ihr die Fliesen wirklich dicht verfugt. Sonst dringt über die Kanten der Keramikfliesen Wasser ein, das im Winter gefriert, und die Fliese springt. Im Falle der Trittsteine fände ich das nicht so schlimm. Ein bisschen Shabby und ein Sprung hier und da sind okay. Wer es aber ordentlich haben will oder die Fliesen in anderen Bereichen einsetzt, muss darauf achten. Fliesenkleber und Fugenmasse für Fliesen im Außenbereich sind andere als für den Innenbereich, da sie etwas flexibel und beweglich sein müssen. Lasst Euch am besten im Baumarkt beraten.

Der Prozess selbst ist dann nicht allzu schwierig. Waschbetonplatte säubern, Fliesenkleber großzügig auftragen, mit dem Zahnspachtel durchkämmen, damit die Masse gleichmäßiger verteilt ist. Fliesen positionieren und gut andrücken. Eventuelle Klebereste auf den Fliesen gleich mit einem feuchten Schwamm entfernen. Normalerweise würde man den Kleber dann ein paar Stunden trocknen lassen und dann die Fugenmasse auftragen. Dazu großzügig Fugenmasse auf die Fliesen geben, mit der Fliesenkelle in die Fugen drücken und die überschüssige Masse abziehen. Leicht antrocknen lassen und dann die Oberfläche der Fliesen mit einem feuchten Schwamm abwischen.

Hier habe ich aber komplett auf Fugenmasse verzichtet, weil die Fliesen gerade so auf die Platte passten. Ich hatte tatsächlich nur eine Minimalfuge. Also habe ich einfach den Fliesenkleber dicker aufgetragen und gleichzeitig als Fugenmasse verwendet. Ob sich das bewährt, wird sich zeigen. Nachdem der Kleber bzw. die Fugenmasse komplett getrocknet ist, kann man die Außenkanten der Fliesen noch mit Silikon abdichten, damit auch hier kein Wasser eintreten kann. Silikon gibt es außer in Transparent auch noch in diversen anderen Farben wie Weiß, Schwarz, Grau, Anthrazit.

Und so sehen die fertigen Trittsteine im Beet aus:

DIY TrittsteinDIY TrittsteineDIY TrittsteinDIY Trittsteine


1 Kommentar:

  1. Eine tolle Idee, das Nützliche schön zu gestalten.

    AntwortenLöschen

Und was denkst Du? Hinterlasse hier einen Kommentar - Deine Meinung zählt!